Aus Finnland zurück nach Haching

Zurück aus Finnland

Aus Finnland zurück nach Haching.

Mittelblocker Sebastian Rösler bleibt dem TSV Haching München in der kommenden Spielzeit erhalten.

Im finnischen Sastamala beendete Sebastian Rösler leihweise die letzte Saison. Als Zweitligaspieler gekommen, avancierte er in Unterhaching zuvor im Block und mit starkem Service zum Leistungsträger. „Die Zeit in Finnland war eine tolle Erfahrung“, blickt er zurück. „Ich hatte ein super Team, einen super Club und viele Spiele auf hohem Niveau, die mir alles abverlangt haben. Aus diesen Spielen und von meinen Mitspielern konnte ich unheimlich viel lernen und bin deshalb sehr dankbar, diese Chance gehabt zu haben!“ Nun blickt Rösler auf die kommende Spielzeit im Hachinger Trikot voraus: „Für mich als jungen Spieler ist es weiterhin essentiell, möglichst viel Spielzeit zu bekommen. Mein Ziel muss es weiterhin sein, auf möglichst hohem Niveau Topleistungen zu bringen, um so die nächsten Schritte in der Karriere anstreben zu können. Dafür bietet mir der TSV Haching München ein sehr gutes Umfeld. Ich habe einen tollen Coach und ein sehr gutes Umfeld, um alles aus mir rauszuholen. Ich bin jetzt schon motiviert und gespannt, was mit unserem Team alles möglich ist.”

Trainer Bogdan Tanase freut sich über Röslers Verlängerung: „Sebastian hat sich in seinem ersten Jahr großartig entwickelt. Ich bin froh, dass er verlängert hat und hoffe, dass er einen weiteren Entwicklungsschritt macht.“

 

Text: Jochen Wessels
Foto: Edmund Zuber

Das könnte dich auch interessieren …